Nach dem Spitalsaufenthalt – kurze Zwischenbilanz

Oskar ist jetzt seit 3 Tagen zu Hause. Man merkt ihm an, wie sehr ihn der Aufenthalt in der Klinik mitgenommen hat. Die Schlafperioden werden nur durch einen kurzen Stuhlgang und fressen unterbrochen. Gassi gehen heisst „Gassi tragen“, denn er humpelt immer noch, allerdings dürfte es sich dabei eher um den abklingenden Restschmerz bzw. die Angst vor einem erneuten Schmerz handeln. Bis zum Wochenende bekommt er noch Entzündungs hemmende Pulver, die ihn scheinbar sehr müde machen. Langsam scheint sich auch der Durchfall zu verbessern, also hoffentlich auf dem Weg zur Besserung.

Auch bei uns macht sich schön langsam neben der Frustration doch die Hoffnung breit, dass wir vielleicht endlich nach gut 4 Wochen einen Welpen haben, der aus eigener Kraft spazieren gehen kann. Wir wären auf jeden Fall dafür bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code